Herzlich Willkommen bei der Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach e.V.

                                                         

 

 

Personelle Veränderungen bei den "Rot-Grauen"

 

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 08.06.2016 die diesjährige Jahreshauptversammlung der Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach im Gardecasino an der Schwalmstraße statt. Entsprechend gut gelaunt waren die rund 70 anwesenden Mitglieder der Garde.

Der Vorsitzende der Prinzengarde Norbert Bude zog in seinem Rückblick eine äußerst positive Bilanz des vergangenen Jahres. Er bedankte sich bei allen, die mitgeholfen haben, die vergangene Session so schön und stimmungsvoll werden  zu lassen.

Dass die Garde trotz der umfangreichen Investitionen nach wie vor wirtschaftlich sehr solide dasteht zeigte die Kassenprüfung durch Frank Eibenberger und Annette Böhm, die keinerlei Beanstandungen aufwies.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Dieter Pilatus mit großer Mehrheit für weitere vier Jahre in seinem Amt als Feldmeister bestätigt, und der neue Rittmeister heißt Dieter Pappers.

Traditionelles Fischessen zum Abschluss der Session

Am Freitag, dem 12.02.2015, hat die Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach bei ihrem Fischessen im Abtshof die zu Ende gegangene Session verabschiedet. Eingeladen waren neben den Mitgliedern auch die großen und kleinen Tollitäten der Stadt samt Hofstaat und alle Freunde der Prinzengarde. Der Vorsitzende Norbert Bude nutzte die Gelegenheit um den deutlich über 50 Gästen einen Rückblick auf die vergangene, und einen Ausblick auf die zukünftige Session zu geben.

Die Garde hat sich in der letzten Session hervorragend präsentiert. Die Veranstaltungen der PGMG wagen hervorragend besucht.

Ferner bedankte er sich ausdrücklich bei Barbara Gersmann, die sich als Adjudantin hervorragend geschlagen hat, Dirk Wiese für seine Zuverlässigkeit, ebenso Annette Böhm für ihre Arbeit mit der Juniorengarde, von der viele den Sprung in die große Garde schaffen..

Dank galt an diesem Abend aber auch besonders den beiden Prinzenpaaren, sowohl Prinz Michael II und seine Niersia Monika samt Hofstaat, außer Dieter Lichtenhahn, der erkrankt war, Mönchengladbachs Kinderprinzenpaar Philipp I. Schmitz und Anna-Leonie Pütz I.,betonten in ihren kurzen Ansprachen jeweils die Verbundenheit zur rot-grauen Garde, und dankten für die tolle Unterstützung während der ganzen Session. Für das große Prinzenpaar war es ein absolutes Highlight, wenn unsere Regimentsmusik den Einmarsch live spielte, und unser kleines Prinzenpaar erledigte während der Session souverän ihre Auftritte, und riss in Neuwerk sogar unsere Garde mit.

Das kulinarische Finale der Session, bestand aus einem üppigen kalten und warmen Fischbuffet sowie verschiedenen süßen Desserts. So konnte man den Karneval 2015/2016 ganz familiär und entspannt im Kreise von Freunden ausklingen lassen.

Der absolute Höhepunkt der Session – Der Veilchendienstagszug (09.02.2016)

Der Tag begann mit einem reichhaltigen Frühstück im Best Western Plus Crown Hotel. Im Anschluss machten sich die Prinzgardisten und Regimentstöchter auf den Weg, um Pferde und Wagen zu übernehmen. Bei dieser Gelegenheit inspizierten sie auch schon einmal den Zugweg und grüßten die Jecken, die in Erwartung des Zuges bereits in großer Zahl die Straßen säumten. Trotz des bescheidenen Wetters, war die Stimmung gut.

Die Abordnung der Prinzengarde sorgte auch in diesem Jahr, was Größe und Pracht angeht, wieder für eines der Highlights dieses Zuges. Die Clowinen hatten zusätzlich zu ihrem Prunkwagen noch eine Fußgruppe an den Start geschickt, die für Stimmung am Straßenrand sorgte. Vorneweg ritt aber das zahlenmäßig stattliche Reitercorps, gefolgt von der Gulaschkanone und dem „Märchenschloss“ der Juniorengarde. Das Ende des Trosses, der beim Zug fast die gesamte obere Hindenburgstraße füllte, bildeten die Vorburg mit dem Tanzcorps, die Kasematte mit Vorstand, Aktivem Corps und dem Prinzenpaar aus Düsseldorf-Angermund.. Während des gesamten Zugwegs hatte der Wettergott ein Einsehen, und hielt sich mit dem Regen extrem zurück. 

Die nach Presseangaben ca. 275000 Zuschauer, die den Teilnehmern im Zug zujubelten und mitfeierten, erzeugten bei dem ein oder anderen Gardisten eine Gänsehaut und ließen auch in diesem Jahr den Veilchendienstagszug wieder viel zu schnell vorbeigehen. 

Ebenso eine schöne alte Gewohnheit wie das gemeinsame Frühstück der Gardisten und Regimentstöchter am Morgen war der Abschluss des Veilchendienstags im Gardecasino, wo man sich von den „Strapazen“ des VDZ erholen konnte. Vielen Dank an Dagmar Borchardt und Martina Weise für die Zubereitung der rheinischen Kaffeetafel.

Prinzenbrunch

Am Karnevalssonntag, den 07.02.2015 fand der Prinzenbrunch zum ersten Male im Abtshof statt. Norbert Bude konnte, dank der Patenschaft, deutlich über 90 Gäste begrüßen. In entspannter Atmosphäre und bei leckerem Essen konnte die Garde zahlreiche Gäste begrüßen, allen voran natürlich, die großen Tollitäten Prinz Michael II und seine Niersia Monika samt Hofstaat, Mönchengladbachs Kinderprinzenpaar Philipp I. Schmitz und Anna-Leonie Pütz I.,mit Hofstaat und den MKV Boss Bernd Gothe.

Die Spende für den guten Zweck ging in diesem Jahr an den Volksverein MG an die Herren Geschäftsführer Herman-Josef Kronen und Wilfried Reiners. An dieser Stelle geht der Dank an die Wilberzstiftung.

Der amtierende Prinz Michael II wurde, wie es an diesem Sonntag üblich ist, vom 1. Vorsitzenden der Prinzengarde für seine Verdienste um das heimische Brauchtum mit dem Großorden der Prinzengarde in Sonderausführung ausgezeichnet.

Das Essen war hervorragend und macht jetzt schon Appetit auf das Fischessen. Vielen Dank an die Küche und all die ganzen Helfer- und Helferinnen.